Biel-Benken BL: Ungesicherter PW kollidiert nach führerloser Fahrt mit einer Hausmauer

Biel-Benken BL: Ungesicherter PW kollidiert nach führerloser Fahrt mit einer Hausmauer
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagmittag, den 08. Dezember 2017, kurz nach 12:00 Uhr, kollidierte ein führerloser Personenwagen frontal mit der Hausmauer einer Liegenschaft an der Spittelhofstrasse.

Personen wurden dabei keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft wurde der Personenwagen kurz zuvor von der Halterin/Lenkerin am Fackelweg parkiert. Nachdem die Lenkerin das Auto verlassen hatte, machte sich der Wagen selbständig und rollte eine leicht abfallende Wiese hinunter, durchquerte einen Obstgarten, überquerte die Spittelhofstrasse und kollidierte schlussendlich, nach über 300 Meter führerloser Fahrt, mit einer Hausmauer.



Der beschädigte Personenwagen musste abgeschleppt werden.

 

Quelle: Polizei BL
Bilderquelle: Polizei BL

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel-Benken BL: Ungesicherter PW kollidiert nach führerloser Fahrt mit einer Hausmauer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.