Unterkulm AG: Fussgänger (18) angefahren und mittelschwer verletzt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Autofahrer kollidiert heute Morgen mit einem Fussgänger auf einem Fussgängerstreifen in Unterkulm. Der 18-Jährige wurde dabei mittelschwer verletzt. Gestern Abend touchierte ein Autofahrer einen Jugendlichen in Oberwil-Lieli.

Dieser wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Ein Autofahrer war heute, 8. Dezember 2017, um 6.20 Uhr, auf der Hauptstrasse in Unterkulm unterwegs. Er fuhr in Richtung Menziken. Auf Höhe der Bäckerei Gysi bemerkte er einen Fussgänger zu spät, welcher die Strasse auf dem Fussgängerstreifen überquerte, worauf es zur Kollision kam. Der 18-jährige Fussgänger erlitt dabei Beinverletzungen und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.



Die Kantonspolizei verzeigte den Unfallfahrer und nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Bereits gestern Abend ereignete sich in Oberwil-Lieli ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Jugendlichen. Der Schüler eilte vom Schulhaus her in Richtung Bushaltestelle. Dabei touchierte ein herannahendes Auto den 13-Jährigen. Dieser musste zur Kontrolle ins Spital gebracht werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bilderquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Unterkulm AG: Fussgänger (18) angefahren und mittelschwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.