Frauenfeld TG: Auf Schnee und Eis gerutscht – Autofahrerin (47) wurde verletzt

Frauenfeld TG: Auf Schnee und Eis gerutscht - Autofahrerin (47) wurde verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Wegen der winterlichen Strassenverhältnisse kam es am Freitagabend im Thurgau zu mehreren Verkehrsunfällen.

Eine Autofahrerin wurde verletzt.

Ein 18-jähriger Autofahrer war gegen 21.45 Uhr von Frauenfeld in Richtung Matzingen unterwegs. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und rutschte auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zur Kollision mit einer Autofahrerin aus der Gegenrichtung.

Die 47-Jährige wurde verletzt und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken gross.

Die vereisten oder schneebedeckten Strassen führten Kanton zu einigen weiteren Verkehrsunfällen mit Blechschäden.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht bei winterlichen Strassenverhältnissen. Grundsätzlich müssen längere Fahrzeiten eingerechnet werden, brüskes Beschleunigen und Bremsen ist gefährlich. Man sollte sich bewusst sein, dass der Bremsweg teils deutlich länger wird. Angepasstes Tempo und eine ausreichende Distanz zum den anderen Fahrzeugen sind deshalb wichtig. Mehr Tipps gibt es auch unter www.kapo.tg.ch/winter.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


1 Kommentar


  1. Warscheinlich ohne Winterausrüstung unterwegs???

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: Auf Schnee und Eis gerutscht – Autofahrerin (47) wurde verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.