Stans NW: Festnahme dreier Kriminaltouristen nach Diebstahl

Stans NW: Festnahme dreier Kriminaltouristen nach Diebstahl
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Obwalden hat die Kantonspolizei Nidwalden am Mittwoch, 06.12.2017, 16:00 Uhr, drei Ladendiebe festgenommen.

Am Mittwoch, 06.12.2017, kurz vor 10:00 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Nidwalden von einer Mitarbeiterin eines Stanser Tankstellenshops die Meldung, wonach zwei Personen beim Ladendiebstahl beobachtet worden seien. Als die beiden Personen angesprochen worden wären, seien diese geflüchtet.

Umgehend eingeleitete Ermittlungen zum Sachverhalt, sowie Fahndung durch die Kantonspolizei Nidwalden führte zu einem verdächtigen Fahrzeug, welches durch die Kantonspolizei Obwalden in Engelberg OW lokalisiert wurde. Nach kurzer Überwachung des signalisierten Fahrzeugs, hielt die Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Obwalden das Fahrzeug in Wolfenschiessen NW an. Die anschliessende Kontrolle, erhärtete den Verdacht, dass die vier Fahrzeuginsassen mit dem gleichentags in Stans NW begangenen Ladendiebstahl, in Verbindung standen. In der Folge wurden das Fahrzeug sowie die vier Personen für die weitere Bearbeitung zum Polizeiposten nach Stans NW überführt. Bei den Ermittlungen zeigte sich, dass drei der vier Personen für genannten Ladendiebstahl verantwortlich waren.

Der vierten Person konnte keine Tatbeteiligung nachgewiesen werden, worauf diese aus der polizeilichen Anhaltung entlassen wurde. Beim Diebstahl ab dem Tankstellenshop wurden Textilien im Wert von mehreren Dutzend Schweizerfranken entwendet.

Die drei Langfinger akzeptierten, die von der Staatsanwaltschaft Nidwalden erlassenen Strafbefehle. Zwei Personen erhielten unbedingte Freiheitsstrafen und die dritte Person, aufgrund fehlender Vorstrafen, eine bedingte Geldstrafe.

Bei den beschuldigten Personen handelte es sich um eine Frau und zwei Männer im Alter zwischen 42 und 50 Jahren mit Wohnort im Ausland. Sie waren mit einem im Ausland immatrikulierten Fahrzeug unterwegs. Nachdem durch die Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden vorliegender Sachverhalt aufgearbeitet worden war, traten die beiden Personen sogleich ihre Freiheitsstrafen an, bzw. wurden aus der vorläufigen Festnahme entlassen.

Die Kantonspolizei Nidwalden ist über die Telefonnummer 117 für den Bürger immer da. In diesem Zusammenhang appelliert die Kantonspolizei Nidwalden zur Meldung beim Erkennen von verdächtigen Fahrzeugen und/oder Personen. Möglichst genaue Angaben sind dabei hilfreich.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Bildquelle: P. Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stans NW: Festnahme dreier Kriminaltouristen nach Diebstahl

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.