Sargans SG: Unfall – landwirtschaftliches Fahrzeug mit defektem Blinker unterwegs

Sargans SG: Unfall - landwirtschaftliches Fahrzeug mit defektem Blinker unterwegs
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag (09.12.2017), kurz nach 11:40 Uhr, sind auf der St.Gallerstrasse ein Auto und ein landwirtschaftliches Fahrzeug zusammengestossen.

Eine 63-jährige Autofahrerin wollte die Fahrzeugkombination überholen, als dieses am Abbiegen war. Dabei verletzte sie sich leicht.

Ein 26-Jähriger fuhr mit seinem Traktor und angehängter Ballenpresse von Mels herkommend auf der St.Gallerstrasse und beabsichtigte bei der Markthalle links abzubiegen. Die nachfolgende Autofahrerin wollte die Fahrzeugkombination überholen, bemerkte aber aufgrund eines defekten Blinkers an der Ballenpresse das bevorstehende Fahrmanöver nicht. Deshalb kam es zur Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Dabei verletzte sich die Autofahrerin leicht, konnte sich aber selbständig zum Arzt begeben.



An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von rund 13‘000 Franken. Beim Zusammenstoss lief zudem Öl aus, weshalb die Feuerwehr Pizol zur Beseitigung der Ölspur aufgeboten wurde.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bilderquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sargans SG: Unfall – landwirtschaftliches Fahrzeug mit defektem Blinker unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.