Stadt SH: Polizeikontrolle mit Gegenwehr – Täter rechtswidrig in der Schweiz

Stadt SH: Polizeikontrolle mit Gegenwehr - Täter rechtswidrig in der Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Freitagnacht (08.12.2017) wurden bei einer Polizeikontrolle zwei Polizisten und die kontrollierte Person verletzt.

In der Freitagnacht (08.12.2017) um 23:45 Uhr wurde die Schaffhauser Polizei an die Neustadt in Schaffhausen gerufen, weil eine männliche Person die Wohnung einer Bekannten nicht verlassen wollte.

Beim Eintreffen der Polizeipatrouille ergriff die besagte Person die Flucht in einen Innenhof und konnte dort gestellt werden. Der Mann griff daraufhin die beiden Polizisten tätlich an. Unter starker Gegenwehr gelang es der Patrouille schliesslich, mit Verstärkung von weiteren Einsatzkräften, den Mann festzunehmen. Zwei Polizisten und der Täter wurden bei diesem Einsatz verletzt. Alle drei mussten sich ärztlich behandeln lassen.

Bei der Personenüberprüfung auf der Zentralen Polizeistation Schaffhausen wurde zudem festgestellt, dass sich der mutmassliche Täter rechtswidrig in der Schweiz aufhält. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen beantragt beim zuständigen Zwangsmassnahmengericht Untersuchungshaft.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Was ist los im Kanton Schaffhausen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt SH: Polizeikontrolle mit Gegenwehr – Täter rechtswidrig in der Schweiz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.