Stadt Luzern LU: Zwei Verletzte nach Notstopp mit Bus – Polizei sucht Zeugen

Stadt Luzern LU: Zwei Verletzte nach Notstopp mit Bus - Polizei sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagabend musste ein Bus in der Stadt Luzern eine Notbremsung einleiten, nachdem ein Autofahrer unvermittelt auf die Busspur wechselte.

Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

Der Vorfall ereignete sich am Donnerstag (7.12.17) zwischen 16.10 – 16.15 Uhr an der Pilatusstrasse in der Stadt Luzern. Ein Bus der Verkehrsbetriebe Luzern musste auf der Pilatusstrasse (Abzweigung Winkelriedstrasse) massiv abbremsen, weil ein unbekannter Lenker mit einem weissen Auto gemäss ersten Aussagen unvermittelt auf die Busspur wechselte und in die Winkelriedstrasse einbog. Zwei Buspassagiere stürzten wegen dem Bremsmanöver und verletzten sich leicht. Der unbekannte Autofahrer ist weitergefahren, ohne sich auszuweisen.

Die Luzerner Polizei sucht Zeugen, welche Angaben zum Vorfall machen können. Hinweise bitte direkt an Tel. 041 248 81 17.

 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: P. Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern LU: Zwei Verletzte nach Notstopp mit Bus – Polizei sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.