Warnung vor falschen Polizisten – die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht

Warnung vor falschen Polizisten - die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Falsche Polizisten haben in den vergangenen Tagen in betrügerischer Absicht mehrere Thurgauerinnen und Thurgauer kontaktiert.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht.

Seit dem Wochenende wurden im Thurgau mehr als ein Dutzend Personen telefonisch kontaktiert. Dabei gaben sich die hochdeutsch sprechenden Betrüger als Polizisten aus und erzählten beispielsweise, dass zwei Einbrecher gefasst worden seien und die Polizisten jetzt Bankdaten des Angerufenen gefunden hätten. Opfer, die den Betrügern glauben, werden schlussendlich dazu gebracht, ihr Geld und andere Wertsachen zur angeblich sicheren Aufbewahrung an die falschen Polizisten zu übergeben.

Die Masche, die an den bekannten Enkeltrick erinnert, war in umliegenden Kantonen bereits erfolgreich, und die Betrüger ergaunerten auf diese Art und Weise teils hohe Geldbeträge. Im Kanton Thurgau sind bisher keine Geschädigten bekannt.

Die Kantonspolizei Thurgau rät zur Vorsicht und gibt folgende Tipps:

– Seien Sie misstrauisch, wenn ein angeblicher Polizist hochdeutsch spricht. Schweizerische Polizisten sprechen in der Regel schweizerdeutsch und werden niemals am Telefon Geld verlangen.
– Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.
– Überprüfen Sie, ob es sich um einen echten Polizisten handelt, indem Sie die Notrufnummer 117 anrufen und nach dem betreffenden Polizisten fragen.
– Lassen Sie sich nicht durch Schweizerische Telefonnummern auf Ihrem Telefondisplay in die Irre führen. Es ist technisch sehr einfach möglich, die Nummer des Anrufenden zu verändern.

Weitere Informationen und Tipps sind auf der Seite www.telefonbetrug.ch der Kantonspolizei Zürich zu finden.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Valerii Romanchenko – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Warnung vor falschen Polizisten – die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.