St. Bernhard VS: Nach Arbeitsfortschritten Wiedereröffnung in Sicht

St. Bernhard VS: Nach Arbeitsfortschritten Wiedereröffnung in Sicht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Seit dem Zwischenfall vom 21. September 2017 ist der Tunnel am Grossen St. Bernhard für den Verkehr gesperrt.

Nach einer Evaluation der seit dem 21. November 2017 laufenden Arbeiten halten die Präsidenten der Tunnelbetreiberinnen SITRASB SpA und SISEX SA nun die Wiedereröffnung früher als geplant für machbar.

Am vergangenen 2. Dezember konnten sich die beiden Präsidenten der Betriebsfirmen nach einer Inaugenscheinnahme der Baustelle, auf der fast 50 Personen an drei Fronten ununterbrochen arbeiten, davon überzeugen, dass dank des betriebenen Aufwands und der äusserst zügig vorankommenden Arbeiten der Zeitplan eingehalten werden kann.



Bevor der Tunnel wieder eröffnet werden kann, müssen die Installationen in den kommenden Tagen noch einer Reihe von Tests unterzogen werden, und es müssen noch einige administrative Vorgänge abgeschlossen und eine betriebsinterne Sicherheitsübung durchgeführt werden.
Vorausgesetzt, alle diese Aufgaben können erfolgreich erledigt werden, dürfte der Tunnel aus heutiger Sicht am 24. Dezember wieder eröffnet werden.

Die Tunnelbetreiberinnen haben auf den kommenden 19. Dezember eine Sitzung vor Ort angesetzt, um den Stand der Arbeiten zu beurteilen, und werden dann gegen Ende des Tages über die definitive Planung zur Wiedereröffnung des Tunnels informieren.

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

St. Bernhard VS: Nach Arbeitsfortschritten Wiedereröffnung in Sicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.