Malans GR / A28: Zwei Verletzte nach Auffahrkollision

Malans GR / A28: Zwei Verletzte nach Auffahrkollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend ist es auf der A28 zwischen einem Personenwagen und einem Lieferwagen zu einer Auffahrkollision gekommen.

Die zwei Insassen vom Lieferwagen wurden leicht verletzt.

Der Personenwagen fuhr auf der Nationalstrasse A28 von Davos kommend in Richtung Autobahnanschluss Landquart. Der Lieferwagen fuhr von Landquart kommend auf die A28. Zwischen dem Tunnel Karlihof und dem AS Landquart kam es zu dem Verkehrsunfall. Aus noch nicht geklärten Gründen fuhr die Lenkerin des Lieferwagens auf den vor ihr fahrenden Personenwagen auf. Fahrerin und Beifahrerin des auffahrenden Lieferwagens wurden mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Wegen des starken Verkehrs kam es in beiden Richtungen zu Verkehrsbehinderungen. Gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft hat die Kantonspolizei Graubünden die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Malans GR / A28: Zwei Verletzte nach Auffahrkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.