Rudolfingen ZH: Raubüberfall mit Faustfeuerwaffe auf Verkaufsgeschäft

Rudolfingen ZH: Raubüberfall mit Faustfeuerwaffe auf Verkaufsgeschäft
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein unbekannter Täter hat am späteren Freitagnachmittag (15.12.2017) in Rudolfingen einen Raub auf ein Verkaufsgeschäft verübt und mehrere hundert Franken erbeutet.

Es wurde niemand verletzt.

Der unbekannte Mann betrat um zirka 17.30 Uhr den Laden an der Dorfstrasse, ging zur Kasse und verlangte von der Verkäuferin Bargeld. Er hatte eine Faustfeuerwaffe bei sich. So konnte er in den Besitz von mehreren hundert Franken gelangen und verliess kurz darauf den Laden. Er stieg in einen weissen Personenwagen, der dort bereit stand und fuhr in unbekannte Richtung davon. Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter und dem Fluchtfahrzeug blieb bislang ohne Erfolg. Die Ermittlungen werden weitergeführt.

Beim Täter handelt es sich um einen 40- bis 50-jährigen Mann, ca. 160cm gross, mittlere Statur, sprach gebrochen Deutsch, trug eine dunkle gewobene Mütze, ein schwarzes Tuch um den Hals, eine beige enge gewobene Jacke, schwarze Jeans, sportliche Schuhe. Er hatte eine Faustfeuerwaffe. Nach der Tat stieg er in einen weissen Personenwagen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rudolfingen ZH: Raubüberfall mit Faustfeuerwaffe auf Verkaufsgeschäft

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.