Sitten VS: Brand in einem Gebäudekomplex – zwei Personen zur Kontrolle hospitalisiert

Sitten VS: Brand in einem Gebäudekomplex - zwei Personen zur Kontrolle hospitalisiert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 18. Dezember 2017 gegen 15:20, brach in einem Treppenhaus eines Gebäudekomplexes in Sitten ein Brand aus.

Zwei Personen wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung hospitalisiert.

In einem mehrstöckigen Gebäude am Place du Scex 1 in Sitten brach im Treppenhaus im 2. Stock ein Brand aus. Der Rauch breitete sich im ganzen Gebäude, bestehend aus Wohnungen und dem Hotel du Rhône, aus. Aus Sicherheitsgründen wurden mehrere Personen evakuiert. Zwei wurden für eine medizinische Kontrolle ins Spital von Sitten transportiert. Die aufgebotene Stützpunktfeuerwehr begab sich rasch vor Ort und hatte den Brand um 15:50 gelöscht.



Die Brandursache ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt. Eine Untersuchung wurde durch die Staatsanwaltschaft eingeleitet.

Aufgebotene Einsatzkräfte: Kantonspolizei, Gemeindepolizei, 14 Feuerwehrleute Stützpunktfeuerwehr Sitten, 2 Ärzte SMUR, 3 Ambulanzen

 

Quelle: Kantonspolizei Wallis
Bilderquelle: Kantonspolizei Wallis

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Sitten VS: Brand in einem Gebäudekomplex – zwei Personen zur Kontrolle hospitalisiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.