drogi.ch

Bern BE / Schützenmatte / Zeugenaufruf: Polizeiauto massiv beschädigt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend ist auf der Schützenmatte in Bern ein Polizeiauto mit Gegenständen beworfen und massiv beschädigt worden.

Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht Zeugen.

Am Dienstag, 19. Dezember 2017, kurz nach 1830 Uhr, begab sich eine Patrouille der Kantonspolizei Bern im Rahmen der präventiven Präsenz auf der Schützenmatte in Bern. Dabei stellen sie mehrere Dutzend Personen fest, welche die Örtlichkeit beim Erblicken des Polizeifahrzeugs fluchtartig ins Innere der Reitschule verliessen. Kurz darauf wurde das Polizeiauto wiederholt vom Dach und Balkon des Gebäudes aus mit Steinen und Flaschen beworfen, wobei ein Gegenstand eine Fahrzeugscheibe durchschlug und das Dienstfahrzeug massiv beschädigt wurde. Weiter wurde eine Signalrakete auf das Fahrzeug abgefeuert. Verletzt wurde niemand.

Nachdem eine weitere Patrouille zur Sicherung beigezogen und sowohl der Leuchtkörper als auch mehrere Wurfgegenstände sichergestellt werden konnten, wurde der Einsatz vor Ort beendet. Ermittlungen bezüglich der Täterschaft sind im Gang.

In diesem Zusammenhang sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die insbesondere Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich zu melden: +41 (0)31 634 41 11.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bern BE / Schützenmatte / Zeugenaufruf: Polizeiauto massiv beschädigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.