Herisau AR: Einbruchversuch in Wohnung – Täterschaft ergriff die Flucht

Herisau AR: Einbruchversuch in Wohnung - Täterschaft ergriff die Flucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwochabend, 20. Dezember 2017, hat eine unbekannte Täterschaft in Herisau versucht, in eine Wohnung einzubrechen.

Aufgrund der Anwesenheit des Bewohners ergriff die Täterschaft die Flucht.

Eine unbekannte Täterschaft versuchte sich um 17.20 Uhr in Herisau gewaltsam Zutritt in eine Parterrewohnung eines Mehrfamilienhauses zu verschaffen. Der Wohnungsbewohner, welcher durch die Geräusche auf das Vorhaben aufmerksam wurde, machte sich durch Rufe bemerkbar und meldete die Feststellungen der Kantonspolizei. Die unbekannte Täterschaft ergriff die Flucht und es blieb bei einem Einbruchversuch. Trotz der sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei blieb die Suche nach den Unbekannten ohne Erfolg. Aufgrund der gesicherten Spuren muss von mehreren Tätern ausgegangen werden.

Die Kantonspolizei bittet diesbezüglich die Bevölkerung, verdächtige Wahrnehmungen umgehend zu melden. Rufen Sie die Polizei, wenn sie unübliche Geräusche hören oder wenn Sie fremde Fahrzeuge und unbekannte, verdächtige Personen in der Nachbarschaft feststellen.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Herisau AR: Einbruchversuch in Wohnung – Täterschaft ergriff die Flucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.