Schnottwil SO: Autolenker (18-jähriger Bosnier) nach Unfallflucht angehalten

Schnottwil SO: Autolenker (18-jähriger Bosnier) nach Unfallflucht angehalten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei Schnottwil wurde am Freitagmorgen ein Radfahrer von einem Auto erfasst und verletzt.

Der Autolenker entfernte sich von der Unfallstelle, konnte aber später von der Polizei ermittelt werden.

Am Freitagmorgen, 22. Dezember 2017, gegen 6.30 Uhr, war ein Radfahrer auf der Bernstrasse von Wengi in Richtung Schnottwil unterwegs. Dabei wurde er von einem vorbeifahrenden Auto erfasst und blieb verletzt auf der Strasse liegen. Der Autolenker setzte seine Fahrt fort. Dank Angaben zum Fahrzeug und zum Kontrollschild, die ein aufmerksamer Autofahrer machte, kam die Kantonspolizei dem mutmasslichen Unfallverursacher auf die Spur und konnte bei ihm am Morgen das beschädigte Unfallfahrzeug feststellen. Die Polizei nahm dem 18-jährigen Bosnier den Führerausweis ab. Der Radfahrer wurde beim Unfall leicht verletzt. Eine Ambulanz brachte ihn zur Kontrolle in ein Spital, welches er inzwischen wieder verlassen konnte.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Schnottwil SO: Autolenker (18-jähriger Bosnier) nach Unfallflucht angehalten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.