Altstätten SG: Zeitungen beim Bahnhof angezündet – Schaden rund 4000 Franken

Altstätten SG: Zeitungen beim Bahnhof angezündet - Schaden rund 4000 Franken
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagmorgen (24.12.2017), kurz vor 5 Uhr, sind in der Unterführung des Bahnhofes Zeitungsbündel angezündet worden. Ein 19-jähriger Mann konnte durch die Kantonspolizei St.Gallen angehalten werden. Er gab zu, die Zeitungen in Brand gesetzt zu haben.

Es entstand ein Schaden von rund 4000 Franken.

Der 19-Jährige hielt sich zusammen mit Kollegen beim Bahnhof Altstätten auf. Vor dem Besteigen des Zuges zündete er in der Bahnhofunterführung die bereitgestellten Bündel von Sonntagszeitungen an. Dank eines Zeugen konnte er und drei Kollegen beim Bahnhof St.Margrethen durch Kantonspolizisten aus dem Zug genommen werden. Die Feuerwehr Altstätten rückte mit einem kleinen Mannschaftsaufgebot aus und löschte die mottenden Zeitungen.



 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Altstätten SG: Zeitungen beim Bahnhof angezündet – Schaden rund 4000 Franken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.