Wiedlisbach SO / A1: Drei Leichtverletzte nach heftiger Auffahrkollision

Wiedlisbach SO / A1: Drei Leichtverletzte nach heftiger Auffahrkollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einer heftigen Auffahrkollision auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich wurden am Freitagabend drei Personen leicht verletzt.

Es kam zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Am Freitag, 22. Dezember 2017, kam es kurz vor 18 Uhr auf der Autobahn A1 bei Wiedlisbach zu einer Auffahrkollision mit insgesamt drei beteiligten Personenwagen, die in Richtung Zürich unterwegs waren. Dabei kollidierte ein Personenwagen heftig mit dem Heck eines vorausfahrenden Autos. Ein drittes Auto wurde in der Folge ebenfalls beschädigt. Wegen der Unfall­fahrzeuge und den verstreuten Fahrzeug­teilen waren die Fahrspuren rund 15 Minuten blockiert. Es kam zu entsprechen­dem Rückstau.




Bei der Kollision wurden insgesamt drei Personen leicht verletzt und mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht. Die beteilig­ten Autos wurden abgeschleppt. Zur Reini­gung der Fahrbahn wurde der Unterhalts­dienst aufgeboten. Kurz vor 19 Uhr waren alle Spuren wieder befahrbar und der Verkehr normalisierte sich.

 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wiedlisbach SO / A1: Drei Leichtverletzte nach heftiger Auffahrkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.