Zeugenaufruf in Zürich ZH: Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft im Kreis 11

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagabend, 23. Dezember 2017, überfiel ein Unbekannter die Coop-Filiale Dorflinde in Zürich-Oerlikon und erbeutete mehrere tausend Franken.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 20 Uhr betrat ein Unbekannter die Coop-Filiale Dorflinde an der Schwamendingenstrasse 39/41 und bedrohte das anwesende Personal mit einer Faustfeuerwaffe. Er zwang die Angestellten, ihm das Bargeld aus dem Tresor auszuhändigen. Danach fesselte er sie und flüchtete mit mehreren tausend Franken. Die Opfer konnten sich in der Folge selbst befreien und die Stadtpolizei Zürich alarmieren.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

Ca. 180 cm gross, dunkelblaue Jeans, schwarzer Kapuzenpullover, weisse Handschuhe, schwarze Turnschuhe, trug eine weisse Maske, hatte einen schwarzen Rollkoffer dabei und war mit einer dunklen Faustfeuerwaffe bewaffnet.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Raubüberfall auf die Coop-Filiale Dorflinde an der Schwamendingenstrasse 39/41 (Verzweigung Schwamendingenstrasse/Dörflistrasse), am Samstagabend, zwischen 20.10 und 20.35 Uhr machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, Tel. 0 444 117 117, zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zeugenaufruf in Zürich ZH: Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft im Kreis 11

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.