Eggersriet SG: Seitliche Frontalkollision – glücklicherweise niemand verletzt

Eggersriet SG: Seitliche Frontalkollision - glücklicherweise niemand verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (24.12.2017), um 16:10 Uhr, hat sich auf der St.Gallerstrasse, Höhe Oberebni, eine seitliche Frontalkollision zwischen zwei Autos ereignet.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Der Notrufzentrale der Kantonspolizei St.Gallen wurde eine massive Frontalkollision zwischen zwei Autos gemeldet. Deshalb wurden zwei Rettungswagen, ein Notarzt und Patrouillen der Stadt- und Kantonspolizei St.Gallen an die Unfallstelle entsandt. Die erst eintreffenden Polizisten konnten glücklicherweise Entwarnung geben. Bei der Kollision wurde niemand verletzt. Der Notarzt untersuchte die Unfallbeteiligten vor Ort und stellte Prellungen fest.



Eine 86-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto von St.Gallen in Richtung Eggersriet. In der Rechtskurve, bei der Postautohaltestelle ‚Ebne‘, kam ihr Auto auf die Gegenfahrbahn. Dabei prallte es seitlich frontal in das Auto eines 52-jährigen Fahrers, welcher in Richtung St.Gallen fuhr. Das unfallverursachende Auto prallte anschliessend in ein Wiesenbord und kam dort zum Stillstand. Beide Autos wurden total beschädigt.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bilderquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Eggersriet SG: Seitliche Frontalkollision – glücklicherweise niemand verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.