Biberist SO: Selbstunfall in Autobahnausfahrt – Insassen verletzt

Biberist SO: Selbstunfall in Autobahnausfahrt - Insassen verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei der Ausfahrt Solothurn West verlor am Montagmittag ein Autolenker im Spitalhoftunnel die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit der Tunnelwand und überschlug sich einmal mit dem Auto.

Die beiden Insassen wurden verletzt.

Am Montag, 25. Dezember 2017, gegen 11.40 Uhr, befuhr ein Autolenker die Autobahnausfahrt Solothurn West, um von der Autobahn A5 in Richtung Solothurn zu gelangen. Im Spitalhoftunnel verlor der 59-Jährige dabei offenbar wegen nicht angepasster Geschwindigkeit in der engen Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte mit dem Bordstein und schleifte dann an der rechten Tunnelwand entlang. In der Folge überschlug sich das Auto einmal und kam auf der Fahrbahn auf den Rädern zum Stillstand. Der Lenker und seine Mitfahrerin wurden verletzt und von einer Ambulanz ins Spital gebracht. Der Personenwagen wurde abgeschleppt. Der Autobahnunterhaltsdienst reinigte abschliessend die Fahrbahn von Fahrzeugteilen, die sich über eine Länge von rund 50 Meter verteilten.




 

Quelle: Kantonspolizei Solothurn
Bilderquelle: Kantonspolizei Solothurn

Was ist los im Kanton Solothurn?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biberist SO: Selbstunfall in Autobahnausfahrt – Insassen verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.