Stadt Zürich ZH: Leiche (Mann, 50 †) aus der Limmat geborgen – Zeugenaufruf

Stadt Zürich ZH: Leiche (Mann, 50 †) aus der Limmat geborgen - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am 25. Dezember wurde beim Kraftwerk Höngg ein toter Mann aufgefunden. Die genauen Umstände sind unklar.

Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Kurz nach 11.00 Uhr fanden Angestellte des EWZ beim Kraftwerk Höngg einen toten Mann. Erste polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass er in der Limmat zum Kraftwerk geschwemmt und dort vom Rechen aufgefangen wurde. Die Identität konnte noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Die genauen Umstände und Hintergründe die zum Tod des ca. Mitte 50-jährigen Mannes geführt haben sind zurzeit unklar und werden durch Detektive der Stadtpolizei Zürich und das Institut für Rechtsmedizin untersucht. Es bestehen jedoch keinerlei Hinweise auf Dritteinwirkung.

Zeugenaufruf:

Personen, die in der Zeit vom 23. Dezember, ca. 12 Uhr bis 25. Dezember 2017, ca. 11 Uhr Sachdienliche Wahrnehmungen, die mit dem geschilderten Vorfall in Zusammenhang stehen könnten gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Zürich, 0 444 117 117 zu melden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Lena Serditova – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich ZH: Leiche (Mann, 50 †) aus der Limmat geborgen – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.