Rorschach SG: Waffenkoffer in Zug verursacht Polizeieinsatz

Rorschach SG: Waffenkoffer in Zug verursacht Polizeieinsatz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend (26.12.2017), kurz nach 21:10 Uhr, ist in einem Zug ein verdächtiger Koffer entdeckt worden.

Dieser war beschriftet mit ‚8-tung Gefährlich – Waffe‘.

Zudem befanden sich Sprengsymbole und eine Telefonnummer auf dem Koffer. Der Zug wurde bei einem Halt in Rorschach evakuiert. Der im Kanton Graubünden wohnhafte Besitzer konnte ausfindig gemacht werden. Er wurde abgeholt und öffnete rund zwei Stunden später den Koffer. Es befanden sich Messer darin.



Die Kantonspolizei St.Gallen entschied, dass der vom Rheintal herkommende Zug in Rorschach evakuiert werden müsse. Die rund 50 Passagiere verliessen den Zug und mussten umsteigen. Der Zug wurde durch Polizisten durchsucht und anschliessend verschlossen. Nach dem der Besitzer den Koffer öffnete, konnte der Zug ins Depot gefahren werden. Der Hobbykoch gab an, den Koffer beim Aussteigen in Landquart vergessen zu haben. Er hätte diesen so beschriftet, damit seine Kinder ihn nicht öffnen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Rorschach SG: Waffenkoffer in Zug verursacht Polizeieinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.