Stadt Zürich ZH: Taschendieb (18) aus Libyen in flagranti verhaftet

Stadt Zürich ZH: Taschendieb (18) aus Libyen in flagranti verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag, 27. Dezember 2017, stellte ein Polizist in seiner Freizeit, zusammen mit zwei Passanten, einen Taschendieb in der Innenstadt.

Kurz nach 15.30 Uhr beobachtet ein Polizist, der in seiner Freizeit in der Innenstadt unterwegs war, wie ein Unbekannter einer Frau in der Bahnhofstrasse das Mobiltelefon aus der Handtasche entwendete und danach in Richtung Hauptbahnhof davon ging.

Er konnte ihn nach einer kurzen Verfolgung einholen und anhalten. Der Tatverdächtige stiess seinen Verfolger danach zur Seite und rannte davon. Der Polizist nahm abermals die Verfolgung auf und rief dabei mehrmals „Stopp Polizei“. Auf diese Rufe wurden zwei Passanten aufmerksam. Sie erkannten sofort, wer durch den Polizisten verfolgt wird, reagierten blitzschnell und rannten dem Dieb ebenfalls nach. Es gelang ihnen den Mann anzuhalten und zusammen mit dem Beamten der Stadtpolizei Zürich zurückzuhalten, bis die angeforderte Streifenwagenpatrouille eintraf. Der 18-jährige mutmassliche Taschendieb aus Libyen wurde verhaftet und der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt. Das Mobiltelefon konnte der Geschädigten, die vom Diebstahl nichts mitbekommen hatte, zurückgegeben werden.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: P. Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich ZH: Taschendieb (18) aus Libyen in flagranti verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.