Kanton Zürich: Sturmwinde zogen Ausfälle von Lichtsignalanlagen nach sich

Kanton Zürich: Sturmwinde zogen Ausfälle von Lichtsignalanlagen nach sich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Der gegenwärtige Sturm hat im ganzen Kanton Zürich zu Ausfällen von Lichtsignalen und zu einer Vielzahl von telefonischen Meldungen in den verschiedenen Einsatzzentralen geführt.

Der heftige Sturm führte zum Ausfall einiger Lichtsignalanlagen auf dem ganzen Kantonsgebiet.

Die Kantonspolizei Zürich bittet alle Verkehrsteilnehmer diesem Umstand Rechnung zu tragen, vor allem im Bereich von Kreuzungen und Fussgängerstreifen wird um erhöhte Aufmerksamkeit ersucht.

Aufgrund der sehr grossen Anzahl von Meldungseingänge bittet die Kantonspolizei Zürich, die Notfallnummer 117 nur für Notfälle zu wählen. Alle anderen Meldungen setzten sind an unsere Hauptnummer, 044 247 22 11, zu richten.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Bildquelle: Kantonspolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Zürich: Sturmwinde zogen Ausfälle von Lichtsignalanlagen nach sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.