.aawp .aawp-tb__row--highlight{background-color:#256aaf}.aawp .aawp-tb__row--highlight{color:#fff}.aawp .aawp-tb__row--highlight a{color:#fff}

Stans NW: 52-jähriger Mann seit einer Wanderung vermisst

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Seit Montag, 01.01.2018, ca. 13:30 Uhr, wird der 52-jährige Bruno Fischer vermisst.

Er kehrte von einer Wanderung am Bürgenberg, Stansstad NW, nicht zurück.

Seit Montag, 01.01.2018, ca. 13:30 Uhr, wird der 52-jährige Bruno Fischer gesucht. Er fuhr al- leine mit seinem Personenwagen ab seinem Wohnort nach Stansstad NW, um im Bereich des Bürgenbergs zu wandern. Der Personenwagen konnte am Sonntag, 02.01.2018, verlassen in Stansstad NW, Untere Säge, aufgefunden werden. Das Signalement von Bruno Fischer:

Er ist ca. 180 cm gross und von schlanker Statur. Er hat blaugraue Augen und blonde, kurze Haare mit einer Stirnglatze. Er trägt zudem eine randlose, unauffällige Sehbrille.
Bruno Fischer trug zum Zeitpunkt des Abgangs eine schwarze Winterjacke und eine schwarze Winterhose.

Wer zum Verbleib von Bruno Fischer Angaben machen kann, wird gebeten über die Telefon- nummer 041 618 44 66 mit der Kantonspolizei Nidwalden Kontakt aufzunehmen. Selbstver- ständlich können Hinweise auch an jeder anderen Polizeistelle gemacht werden.


Update, 05.01.2018

Stans NW: Nach einer Wanderung vermisster Mann (†52) tot aufgefunden

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Bildquelle: Kantonspolizei Nidwalden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stans NW: 52-jähriger Mann seit einer Wanderung vermisst

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.