drogi.ch

Kanton Aargau: Zwei alkoholisierte Fahrer bauen Unfall und flüchten

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Kanton Aargau: Zwei alkoholisierte Fahrer bauen Unfall und flüchten
Jetzt bewerten!

In Mumpf und Hendschiken verursachten alkoholisierte Autofahrer gestern Abend je einen Unfall und machten sich aus dem Staub.

Die Polizei konnte beide ermitteln und zur Verantwortung ziehen.

Gegen Gartenzaun geprallt

Die Bewohnerin eines Hauses an der Rheinstrasse in Mumpf hörte am Dienstag, 9. Januar 2018, kurz nach 21 Uhr einen Knall. Sie stellte fest, dass ein Auto von der Strasse abgekommen und gegen ihren Gartenzaun geprallt war. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, hatte sich der unbekannte Automobilist bereits aus dem Staub gemacht.

Ein Augenzeuge konnte jedoch Angaben zu Fahrzeug und Kontrollschild machen. Anhand derer gelang es der Kantonspolizei Aargau bald, den Halter zu ermitteln. Sie traf den 66-jährigen Schweizer noch am Abend an seinem Wohnort in der Region an. Dort stand auch sein stark beschädigtes Auto.

Der 66-Jährige war unverletzt, jedoch stark alkoholisiert. Er musste daher eine Blutprobe abgeben. Die Kantonspolizei Aargau nahm ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab.

Unfallverursacher ohne Führerausweis

Gegen 23 Uhr kam es in Hendschiken zu einem ähnlichen Unfall. Von einem Parkplatz fuhr ein Automobilist auf die Dottikerstrasse hinaus und stiess dort mit einem vortrittsberechtigten Wagen zusammen. Verletzt wurde zwar niemand, doch an beiden Autos entstand Totalschaden.

Von dessen Insassen und Anwohnern beobachtet, fuhr der Unfallverursacher davon und verschwand in einer nahen Tiefgarage. Nach kurzen Ermittlungen konnte ihn die Kantonspolizei in einer Wohnung darüber wenig später antreffen. Der 32-jährige Schweizer, der keinen Führerausweis besitzt, war deutlich alkoholisiert. Zudem bestanden Anzeichen auf Drogeneinfluss. Die Staatsanwaltschaft ordnete daher eine Blut- und Urinprobe an.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle (Hendschiken AG): Kapo Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton Aargau: Zwei alkoholisierte Fahrer bauen Unfall und flüchten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.