.aawp .aawp-tb__row--highlight{background-color:#256aaf}.aawp .aawp-tb__row--highlight{color:#fff}.aawp .aawp-tb__row--highlight a{color:#fff}

Zürich ZH: Mutmassliche Taschendiebe (Marokkaner & Tunesier) verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Samstagmorgen (13.1.2018) im Zürcher Hauptbahnhof zwei mutmassliche Taschendiebe verhaftet.

Fahnder der Kantonspolizei beobachteten kurz nach 6 Uhr im Hauptbahnhof, wie sich bei einem Ticketautomaten zwei junge Männer einer älteren Dame in verdächtiger Weise näherten.

Als sie die beiden einer Kontrolle unterzogen, kam in den Effekten des einen Mannes ein als gestohlen gemeldetes Mobiltelefon zum Vorschein. Dieses war in der vergangenen Nacht im Zürcher Kreis 4 bei einem Taschendiebstahl entwendet worden. Die beiden mutmasslichen Taschendiebe, ein 17-jähriger Marokkaner und ein 23-jähriger Tunesier, wurden verhaftet.

Nach den polizeilichen Befragungen werden die beiden Festgenommenen der Jugendanwaltschaft bzw. der Staatsanwaltschaft zugeführt.

 

Quelle: Kapo Zürich
Artikelbild: Symbolbild © pick2510 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Nicht verhaften, sofort exportieren, markieren und nie mehr einreisen lassen!
    wird nicht gemacht, es lebe die Kuscheljustitz

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Mutmassliche Taschendiebe (Marokkaner & Tunesier) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.