Kapo Appenzell Ausserrhoden: Zwei Verkehrsunfälle auf ausserrhoder Strassen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 18. Januar 2018, wurde in Grub AR eine Fussgängerin durch einen Personenwagenlenker angefahren und verletzt.

Ein 31 jähriger Personenwagenlenker fuhr um 1600 Uhr von Eggersriet herkommend nach Grub AR, wo er nach links in Richtung Grub SG abbog.

Dabei übersah er ein 71 jährige Fussgängerin, die auf dem Fussgängerstreifen die Strasse von links nach rechts überqueren wollte. Die Fussgängerin wurde durch den Verkehrsunfall verletzt und musste in Spitalpflege verbracht werden. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden.


Am Freitag, 19. Januar 2018, kam es in Waldstatt zu einer Auffahrtskollision zwischen zwei Personenwagen mit Sachschaden.

Die 36 jährige Lenkerin eines Personenwagens fuhr um 1900 Uhr von Waldstatt in Richtung Herisau. Nach dem Bahnübergang der Appenzellerbahn verlangsamte das vorfahrende Fahrzeug seine Geschwindigkeit bis zum Stillstand, um dem Verkehr von rechts die Einfahrt in die Hauptstrasse zu ermöglichen. Trotz Bremsung der nachfolgenden Lenkerin kam es aufgrund der herrschenden Strassenverhältnisse zur Auffahrtskollision. An beiden Personenwagen entstand Sachschaden von mehreren Tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kapo Appenzell Ausserrhoden: Zwei Verkehrsunfälle auf ausserrhoder Strassen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.