Zürich ZH: Mann niedergeschlagen und verletzt – Schweizer (33) verhaftet

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am frühen Sonntagmorgen, 21. Januar 2018, wurde in Zürich-Seebach ein Mann vor einem Lokal niedergeschlagen und verletzt.

Der mutmassliche Täter konnte kurz nach der Tat von der Stadtpolizei Zürich festgenommen werden.

Kurz nach 01.00 Uhr alarmierte ein Passant die Stadtpolizei Zürich und meldete, dass ein Mann vor einem Lokal an der Glatttalstrasse Passanten anpöbeln würde. Die ausgerückten Stadtpolizisten trafen vor Ort auf einen am Boden liegenden 47-jährigen Mann, der Kopfverletzungen aufwies. Mit der aufgebotenen Sanität wurde er umgehend zur stationären Behandlung ins Spital gebracht. Gemäss ersten Abklärungen wurde der Verletzte zuvor aus noch unbekannten Gründen von einem Unbekannten tätlich angegriffen und niedergeschlagen. Danach flüchtete der Angreifer. Der mutmassliche Täter, ein 33-jähriger Schweizer, erschien während der Tatbestandsaufnahme erneut vor dem Lokal, wo er von den Polizisten festgenommen werden konnte.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Bildquelle: Stadtpolizei Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Zürich ZH: Mann niedergeschlagen und verletzt – Schweizer (33) verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.