Winterthur ZH: Hausverbot missachtet und Polizisten bedroht – Schweizer angezeigt

Winterthur ZH: Hausverbot missachtet und Polizisten bedroht - Schweizer angezeigt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstagnachmittag, 25. Januar 2018, weigerte sich ein Mann, eine Anlaufstelle in Winterthur zu verlassen. Weil er danach die aufgebotenen Polizisten bedrohte, wurde er vorläufig festgenommen.

Bei der Festnahme zog er sich eine Armverletzung zu.

Kurz nach 16.00 Uhr kam es in einer Anlaufstelle der Stadt Winterthur zu einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Besucher. Dieser widersetzte sich dem erteilten Hausverbot und der Anordnung des Personals, das Lokal zu verlassen. Darauf wurde eine Patrouille der Stadtpolizei gebeten, den Mann nach draussen zu begleiten. Auch gegenüber den Polizisten weigerte sich der Mann aber, das Lokal zu verlassen. Er wurde zusehendes aggressiver und als die Polizisten verlangten, dass er seine Hände zeigen solle, hielt er einen spitzen Gegenstand in der Hand. Darauf entschlossen sich die Polizisten, den Mann aus Sicherheitsgründen unverzüglich festzunehmen. Bei der Verhaftung wurde der 50-jährige Schweizer zu Boden geführt und in Handschellen gelegt. Dabei zog er sich eine Armverletzung zu, die eine Spitaleinweisung nötig machte. Der Gegenstand stellte sich als ein Multitool aus Metall heraus.

Der 50-jährige Schweizer konnte das Spital inzwischen wieder verlassen, er wird wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Hausverbot missachtet und Polizisten bedroht – Schweizer angezeigt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.