Schinznach-Bad AG: Zwei Personen nach Brand ins Spital geführt

Schinznach-Bad AG: Zwei Personen nach Brand ins Spital geführt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In einer Wohnung brach am Freitagabend ein Brand aus. Zwei Personen mussten mit einer leichten Rauchgasvergiftung ins Spital geführt werden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen.

Die Kantonale Notrufzentrale wurde am Freitagabend, 26. Januar 2018, zirka 20.15 Uhr alarmiert. In einer Wohnung neben einer Pizzeria an der Bruggerstrasse in Schinznach-Bad dringe schwarzer Rauch aus dem Gebäude, hiess es bei der Meldung. Rasch rückten Feuerwehreinsatzkräfte, Kantons- und Regionalpolizei vor Ort aus.

Zwei männliche Personen im Alter von 28 und 35 Jahren dürften eine Rauchgasvergiftung erlitten haben und wurden rasch durch die Ambulanz betreut und ins Spital eingeliefert.
Aufgrund des Brandes, der nach ersten Erkenntnissen durch einen elektrischen Heizofen im ersten Obergeschoss verursacht worden sein dürfte, ist das Objekt vorläufig nicht mehr bewohnbar. Der Sachschaden beträgt zirka 20’000 Franken. Die Kantonspolizei leitete die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache ein.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schinznach-Bad AG: Zwei Personen nach Brand ins Spital geführt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.