Bargen SH: Küchenbrand in Wohnhaus – verletzt wurde niemand

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagnachmittag (09.02.2018) kam es in einem Wohnhaus in Bargen zu einem Küchenbrand.

Es entstand hoher Sachschaden.

Am Freitagnachmittag (09.02.2018), kurz vor 15:00 Uhr, kam es in einem Wohnhaus in Bargen zu einem Küchenbrand. Der Brand konnte entstehen, da eine Pfanne auf dem Herd vergessen wurde. Durch Drittpersonen wurde der Brand in der Küche bemerkt und der Bewohner darauf aufmerksam gemacht, welcher anschliessend seine unter ihm wohnende Nachbarin alarmierte. Beide Personen konnte das Haus unverletzt verlassen. Durch die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Bargen-Merishausen sowie der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen, konnte der Küchenbrand unter Kontrolle gebracht und anschliessend gelöscht werden.

In der gesamten Wohnung entstand durch den Brand und die Rauchablagerungen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Verletzt wurde niemand.

Der genaue Verlauf des Brandes ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

Im Einsatz standen rund 50 Angehörige der Feuerwehren Bargen-Merishausen und Stadt Schaffhausen, Funktionäre der Schaffhauser Polizei sowie weitere Vertreter der Feuerpolizei und der Kantonalen Gebäudeversicherung. Vorsorglich wurde der Rettungsdienst Schaffhausen ebenfalls aufgeboten.

Der genaue Verlauf des Brandes ist Gegenstand laufender Ermittlungen.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bargen SH: Küchenbrand in Wohnhaus – verletzt wurde niemand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.