Gossau SG: Küchenbrand glimpflich verlaufen – Katze überlebte Ereignis nicht

Gossau SG: Küchenbrand glimpflich verlaufen - Katze überlebte Ereignis nicht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (09.02.2018) haben Bewohner in einem Mehrfamilienhaus an der Witenwisstrasse eine starke Rauchentwicklung entdeckt. Die Feuerwehr evakuierte das ganze Gebäude und löschte den Brand. Menschen kamen keine zu Schaden, jedoch überlebte eine Katze das Ereignis nicht.

Der Hergang wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Um 19:38 Uhr alarmierte eine Mieterin die Feuerwehr via Notruf und begann vorbildlich die Hausbewohner zu evakuieren. Später unter Führung der Feuerwehr. Diese drang in die verschlossene Wohnung ein, löschte den Brand und entrauchte über längere Zeit das ganze Haus. Zusammen mit dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst wurden die Bewohner vorübergehend in einem Restaurant betreut. Trotz allen Bemühungen konnte eine Katze nicht mehr gerettet werden.

Der Brand war im Bereich des Herdes in der Küche ausgebrochen. Brandermittler der Kantonspolizei St.Gallen klären nun den Hergang ab. Jene Bewohner die nicht mehr vor Ort übernachten konnten, haben sich selber organsiert.

 

Quelle: Kapo St.Gallen
Bildquelle: Kapo St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Gossau SG: Küchenbrand glimpflich verlaufen – Katze überlebte Ereignis nicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.