Reinach BL: Rynacher Fasnacht verlief aus polizeilicher Sicht mehrheitlich gut

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Der Verlauf der diesjährigen Fasnacht in Reinach insgesamt darf auch aus polizeilicher Sicht als erfreulich bezeichnet werden.

Die diesjährige Rynacher Fasnacht verlief aus polizeilicher Sicht mehrheitlich friedlich und gesittet.

Die Fusspatrouillen der Polizei Basel-Landschaft auf dem Fasnachtsareal wirkten bei mehreren Streitereien und Tätlichkeiten schlichtend ein.

Eine Person stürzte im volltrunkenen Zustand vom Trottoir auf die Strasse und musste der Sanität übergeben werden. Eine weitere Person verletzte sich mit einem Taschenmesser absichtlich selbst und konnte auch der Sanität übergeben werden. Während des Guggenkonzertes musste ein Musiker ärztlich versorgt werden.

Mehrere Personen wurden wegen des Verdachtes auf Diebstahl zur Befragung auf den Polizeistützpunkt Reinach gebracht. Die Ermittlungen laufen noch. Im Weiteren wurden der Polizei diverse Fundgegenstände übergeben.

Die Polizei Basel-Landschaft wünscht weiterhin schöne Fasnachtstage.

 

Quelle: Polizei BL
Artikelbild: Symbolbild © art_of_sun – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Reinach BL: Rynacher Fasnacht verlief aus polizeilicher Sicht mehrheitlich gut

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.