Bauen UR: Kitesurfer unverletzt aus Urnersee gerettet

Bauen UR: Kitesurfer unverletzt aus Urnersee gerettet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstagnachmittag, 10. März 2018, kurz nach 14.00 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri gemeldet, dass ein Kitesurfer im Urnersee von der Isleten Richtung Tellsplatte treibe.

Der Kitesurfer komme nicht mehr selbständig an Land, da es fast windstill sei.

Auf Grund dieser Meldung rückte die Seepolizei aus, konnte den in Seenot geratenen Kitesurfer bergen und an Land dem Rettungsdienst Uri übergeben. Medizinische Abklärungen vor Ort zeigten, dass der Kitsurfer unverletzt war.

Im Einsatz standen der Rettungsdienst Uri sowie die Kantonspolizei Uri.

 

Quelle: Kapo Uri
Bildquelle: P.Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bauen UR: Kitesurfer unverletzt aus Urnersee gerettet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.