Verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen auf der Nord-Süd-Achse

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In mehreren Kantonen haben auf den Strassen und Schienen der Nord-Süd-Achse koordinierte verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen stattgefunden.

Insgesamt wurden 569 Personen und 271 Fahrzeuge überprüft.

An der koordinierten Aktion vom Freitag (16. März 2018) haben die Polizeien der Kantone Graubünden, Luzern, Nidwalden, Obwalden, Schwyz, Tessin, Uri, Zug und Zürich teilgenommen. Unterstützt wurden sie dabei von Spezialisten des Grenzwachtkorps und der Transportpolizei.



Gesamthaft wurden 569 Personen und 271 Fahrzeuge einer eingehenden Kontrolle unterzogen. Eine Person wurde festgenommen und drei Personen müssen sich wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten. Zudem werden zwei Personen wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz angezeigt. Weiter wurde eine Waffe sichergestellt.

Eine Person setzte sich in nicht fahrfähigem Zustand ans Steuer und 18 Verkehrsteilnehmende mussten gebüsst werden.

Die beteiligten Polizeikorps werden in Zusammenarbeit mit dem Grenzwachtkorps und der Transportpolizei auch in Zukunft gemeinsame verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen durchführen.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Verkehrs- und kriminalpolizeiliche Kontrollen auf der Nord-Süd-Achse

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.