Küttigen AG: Riskantes Überholmanöver – Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen

Küttigen AG: Riskantes Überholmanöver - Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend kam es am Ende des zweistreifigen Abschnitts der Staffeleggstrasse zu einem riskanten Überholmanöver. Eine Kollision konnte glücklicherweise verhindert werden.

Die Kantonspolizei sucht Augenzeugen.

Gegen 21.00 Uhr, am Freitag, 23. März 2018, fuhren mehrere Fahrzeuge auf der Staffeleggstrasse von Aarau in allgemeine Richtung Frick. Dem bergwärts fahrenden Verkehr stehen vor der Passhöhe zwei Fahrstreifen zur Verfügung. Kurz vor der Zusammenführung der beiden Fahrstreifen setzte ein schwarzer Bentley noch zum Überholen an. Aufgrund der nun verengten Strassenführung und dem zeitgleichen Entgegenkommen eines weiteren Fahrzeugs, konnte nur Dank Brems- und Ausweichmanövern eine Kollision verhindert werden.

Um den genauen Hergang rekonstruieren zu können, sucht die Kantonspolizei Zeugen, welche entsprechende Angaben machen können. Insbesondere wird der entgegenkommende Automobilist gebeten, sich bei der Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) zu melden.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Küttigen AG: Riskantes Überholmanöver – Kantonspolizei Aargau sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.