Sitten VS: Vereidigung von 17 Polizisten

Sitten VS: Vereidigung von 17 Polizisten
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag, 23. März 2018, um 15:00 Uhr wurden in einer würdevoll gestalteter Zeremonie in der Kathedrale von Sitten 17 Polizisten vereidigt.

Die Feier fand in Anwesenheit zahlreicher Behördenvertreter und geladener Gäste statt.

Nach einem intensiven Ausbildungsjahr an der Polizeiakademie von Savatan schlossen 17 Aspiranten die Prüfungen erfolgreich ab und können somit den eidg. Fähigkeitsausweis in Empfang nehmen.

In einem Defilee, angeführt von der Ehrengarde und dem Spiel der Kantonspolizei Wallis, wurden die angehenden Polizisten zur Vereidigungszeremonie in die Kathedrale von Sitten begleitet. Vor der Kathedrale schritt Staatsrat Frédéric Favre in Begleitung des Kommandanten der Kantonspolizei, Christian Varone, das Ehrendetachement ab.

Mit dem Schwur wurden die Aspiranten in die Reihen der Kantonspolizei Wallis aufgenommen. Nach der Vereidigung treten die Polizisten (darunter fünf Frauen), getreu der Maxime „Ehre und Treue“ der Kantonspolizei Wallis, ihre neue berufliche Tätigkeit im Dienste der Sicherheit an. Fünf Agenten nehmen ihre Arbeit bei den Gemeindepolizeikorps von Zermatt, Sitten und Monthey auf.

 

Quelle: Kapo Wallis
Bildquelle: Kapo Wallis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Sitten VS: Vereidigung von 17 Polizisten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.