Flughafen Zürich: Tschechischer Ladendieb mit beträchtlichem Deliktsgut verhaftet

Flughafen Zürich: Tschechischer Ladendieb mit beträchtlichem Deliktsgut verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Zürich hat am frühen Sonntagmorgen (25.3.2018) im Flughafen Zürich einen Ladendieb mit Deliktsgut im Wert von rund 1‘300 Franken festgenommen.

Einer zivilen Patrouille der Flughafenpolizei fiel am frühen Sonntagmorgen ein verdächtiger Mann im Flughafenareal auf.

Als dieser sich zur Gepäckaufbewahrung begab und dort eine Sporttasche aus einem Schliessfach nahm, kontrollierten sie den Verdächtigen. Als die Polizisten dabei in dessen Tasche diverse mutmasslich gestohlene Rasierklingen, Kosmetikartikel sowie Sportbekleidung vorfanden, verhafteten sie den Mann. Dieser war bei den polizeilichen Befragungen geständig, das Deliktsgut aus diversen Läden in der Stadt Zürich und im Zürcher Hauptbahnhof gestohlen zu haben. Die Waren haben einen Wert von rund 1‘300 Franken.

Beim Festgenommenen handelt es sich um einen 33-jährigen Mann aus Tschechien, ohne Wohnsitz in der Schweiz. Er wird der Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland zugeführt.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: Flughafen Zürich

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flughafen Zürich: Tschechischer Ladendieb mit beträchtlichem Deliktsgut verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.