Neunkirch SH: Schaffhauser Polizei sucht Zeugen von beinahe Frontalkollision

Neunkirch SH: Schaffhauser Polizei sucht Zeugen von beinahe Frontalkollision
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag (30.03.2018) kam es über die Mittagszeit auf der Schaffhauserstrasse in Neunkirch, Höhe Schmerlat, beinahe zu einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen.

Aufgrund eines unachtsamen Überholmanövers musste ein entgegenkommender Fahrzeuglenker seinen Personenwagen rechtsseitig von der Strasse lenken, um so eine Frontalkollision zu verhindern.

Am Freitag (30.03.2018), zirka 12.50 Uhr, lenkte ein Personenwagenlenker sein Fahrzeug von Schaffhausen in Richtung Neunkirch. Auf der Schaffhauserstrasse bei Neunkirch, Höhe Schmerlat, setzte ein zur gleichen Zeit entgegenkommender blauer Opel Zafira zu einem gefährlichen Überholmanöver an. In der Folge musste der Personenwagenlenker eine Vollbremsung einleiten und rechtsseitig von der Strasse fahren, um eine Frontalkollision zu vermeiden. Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand, Sachschaden entstand keiner. Der fehlbare Fahrzeuglenker entfernte sich anschliessend pflichtwidrig vom Unfallort.

Die Schaffhauser Polizei bittet Personen, welche sachdienliche Angaben zur Täterschaft machen können, sich unter der Telefonnummer +41 (0)52 624 24 24 zu melden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Bildquelle: Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Neunkirch SH: Schaffhauser Polizei sucht Zeugen von beinahe Frontalkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.