Bremgarten AG: Autolenker (72) prallt in Brückenpfeiler und kommt zum Stillstand

Bremgarten AG: Autolenker (72) prallt in Brückenpfeiler und kommt zum Stillstand
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Kurz vor Mittag verursachte ein 72-jähriger Schweizer einen Selbstunfall. Der PW-Lenker musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Als Ursache steht ein medizinisches Problem im Vordergrund.

Eine halbe Stunde vor Mittag fuhr ein 72-jähriger Mann mit seinem Personenwagen von Bremgarten auf der Umfahrungsstrasse in Richtung Wohlen. Kurz vor dem „Pegasus-Kreisel“ geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zu einer leichten Streifkollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Im Anschluss fuhr der Personenwagen geradeaus über den Kreisverkehr und flog dabei ein paar Meter durch die Luft. Schlussendlich kollidierte dieser mit dem Brückenpfeiler und kam zum Stillstand.



Durch die Ersthelfer vor Ort musste der Unfallverursacher reanimiert werden. Mittels Helikopter wurde der PW-Lenker ins Spital überführt.

Als Unfallursache steht ein medizinisches Problem im Vordergrund. Die Staatsanwaltschaft Muri-Bremgarten hat eine Untersuchung eröffnet.

Am Personenwagen entstand Totalschaden. Die Umfahrungsstrasse musste während der Unfallaufnahme und der Bergung während etwas mehr als einer Stunde gesperrt werden. Es kam zu kleineren Verkehrsbehinderungen rund um Bremgarten.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bilderquelle: Kapo Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Bremgarten AG: Autolenker (72) prallt in Brückenpfeiler und kommt zum Stillstand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.