Schneisingen AG: Polizei ermittelt nach Vandalenakt – Zeugenaufruf

Schneisingen AG: Polizei ermittelt nach Vandalenakt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Ostersonntag verübte eine bislang unbekannte Täterschaft Sachbeschädigungen. Die Kantonspolizei nahm die Tatbestandsaufnahme vor und leitete Ermittlungen ein.

Der Sachschaden dürfte einige Tausend Franken betragen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Ostersonntag, 01. April 2018 rückte die Kantonspolizei zwecks Tatbestandsaufnahme zur Forsthütte bei Schneisingen aus. Dort wütete in der Nacht auf Ostersonntag eine unbekannte Täterschaft und beging mehrere Sachbeschädigungen. Es wurde bei der Feuerstelle auch Feuer entfacht und Materialien verbrannt.

Bei der Wasserversorgung stellte die Polizei dann fest, dass ein ‚Toi-Toi-WC‘ umgefahren worden sein muss. Zudem riss die unbekannte Täterschaft einen Abfalleimer aus der Halterung.
Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Franken. Die Kantonspolizei vermutet aufgrund der ersten Erkenntnisse, dass auch ein Traktor für die Vandalenakte zum Einsatz gekommen sein könnte.




Zeugenaufruf
Die Kantonspolizei, Stützpunkt in Baden (Tel. 056 200 11 11) hat die Ermittlungen zur Klärung der Sachbeschädigungen aufgenommen. Sie nimmt sachdienliche Hinweise zur Täterschaft entgegen.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Schneisingen AG: Polizei ermittelt nach Vandalenakt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.