Untersiggenthal AG: Rauchentwicklung in Einfamilienhaus – keine Verletzte

Untersiggenthal AG: Rauchentwicklung in Einfamilienhaus – keine Verletzte
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In der Nacht auf Montag rückten Feuerwehr, Ambulanz und Polizei aus, nachdem bei einem Einfamilienhaus starke Rauchentwicklung wahrgenommen werden konnte. Die Bewohner, ein älteres Ehepaar, konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anlässlich ordentlicher Patrouillenfahrt stellten Badener Stadtpolizisten in der Nacht auf Ostermontag, 02. April 2018, kurz vor 03.00 Uhr eine Rauchentwicklung in einem Untersiggenthaler Quartier fest. Rasch alarmierte die Kantonale Notrufzentrale KNZ die Ambulanz und Feuerwehr.

Rasch waren die Einsatzkräfte der Feuerwehr Untersiggenthal vor Ort. Sie stellten dann zwei Personen auf einem Balkon fest. Sie konnten geborgen und in Sicherheit gebracht werden. Gemäss Befragung dürften sie erst beim Aufbrechen der Haustüre, welches die Einsatzkräfte der Feuerwehr vornahmen, um mit dem Atemschutz einzudringen, erwacht sein.
Der 78-jährige Bewohner und seine 77-jährige Ehefrau blieben unverletzt.

Der Sachschaden beträgt gemäss ersten Schätzungen mehrere zehntausend Franken. Die Ermittlungen zur Klärung der Rauchentwicklung wurden durch die Kantonspolizei eingeleitet.

 

Quelle: Kapo Aargau
Bildquelle: Kapo Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Untersiggenthal AG: Rauchentwicklung in Einfamilienhaus – keine Verletzte

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.