drogi.ch

Kanton St.Gallen: Drogenring zerschlagen – 54 Festnahmen (grösstenteils Serben)

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei St.Gallen und die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen haben ab 2015 internationale Ermittlungen zu einem international tätigen Drogenring durchgeführt.

Die Kantonspolizei St.Gallen hat einen ersten erfolgreichen Ermittlungsabschluss kommunizieren können. Die weiterführenden Ermittlungen zusammen mit den serbischen und österreichischen Behörden haben zu weiteren Sicherstellungen und Festnahmen geführt. Das Österreichische Innenministerium hat heute eine Pressekonferenz dazu durchgeführt. Daran haben auch zwei Vertreter der Kantonspolizei St.Gallen teilgenommen.

In Bezug auf das von den ersten Beschuldigten 2015 verwendete Fahrzeug, sind die Ermittlungen unter dem Aktionsnamen „SMART“ geführt worden. Mit der abgehaltenen Pressekonferenz in A-Tauchensee sind die langjährigen Ermittlungen grösstenteils abgeschlossen worden.

Die Behörden der einzelnen Länder haben in der genannten Zeit mehr als 50 Personen festgenommen und umfangreiche Drogensicherstellungen getätigt. Beim grössten Teil der Festgenommenen handelt es sich um serbische Staatsangehörige, davon stammen die meisten aus der serbischen Stadt Niš. Die Festgenommenen hatten unterschiedliche Rollen inne. Ähnlich wie in einem Produktionsbetrieb gab es den Chef, seine engsten Mitarbeitenden (Zentralisten), Logistiker, Kuriere, Zellenchefs und Läufer die die Drogen letztlich auf der Gasse verkauften.

In der folgenden Auflistung sind die veröffentlichten Zahlen, welche wir bereits im Dezember kommunizierten enthalten.

  • 54 Festnahmen, davon 35 Festnahmen in der Schweiz
  • mehr als 10 kg Heroin, davon mehr als 8 kg Heroin in der Schweiz mit einem Marktwert rund 266‘000 Franken
  • mehr als 0.78 kg Kokain, davon mehr als 0.13 kg Kokain in der Schweiz mit einem Marktwert rund 78‘000 Franken
  • mehr als 140 kg Marihuana, davon 35 kg in der Schweiz mit einem Marktwert rund 350‘000 Franken
  • rund 7‘800 Franken Bargeld

In der Schweiz wurden bereits 30 Beschuldigte rechtskräftig verurteilt und nach Verbüssung ihrer Strafen ausgeschafft. Die restlichen fünf Personen im Alter zwischen 35 und 47 Jahren, darunter auch der Organisationschef und seine engsten Mitarbeiter, befinden sich weiter in Untersuchungshaft.




 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: Drogenring zerschlagen – 54 Festnahmen (grösstenteils Serben)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.