Biel BE: Bewaffneter Raub in Goldgeschäft – Kapo Bern sucht Zeugen

Biel BE: Bewaffneter Raub in Goldgeschäft - Kapo Bern sucht Zeugen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitag hat ein Mann ein Goldgeschäft in Biel überfallen. Er bedrohte eine Person mit einer Waffe und verlangte den Inhalt der Kasse. Der Täter flüchtete zu Fuss.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Freitag, 20. April 2018, kurz nach 1515 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Überfall auf Goldgeschäft in Biel ein. Ersten Erkenntnissen zufolge betrat ein unbekannter Mann das Geschäft an der Zentralstrasse und bedrohte den anwesenden Verkäufer mit einer Waffe. Nachdem ihm der Verkäufer den Inhalt der Kasse übergeben hatte, flüchtete der Täter zu Fuss in Richtung Neugengasse und des Sees.

Gemäss Beschreibung ist der Täter zirka 45-jährig, von heller Hautfarbe und hat graue Haare mit Halbglatze. Er ist gross und hat eine schlanke Statur. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann blaue Jeans, eine braune Jacke sowie blaue Schuhe mit weissen Sohlen. Er hat das Gesicht mittels eines Schals mit einem blauen Tarnmuster (camouflage) verdeckt.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, welche sachdienliche Angaben machen können oder in der Umgebung des Goldgeschäfts eine verdächtige Person beobachtet haben, werden gebeten, sich zu melden. Telefonnummer +41 32 344 51 11.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland
Bildquelle: Kapo Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Bewaffneter Raub in Goldgeschäft – Kapo Bern sucht Zeugen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.