Aesch BL: Auffahrkollision nach Überholmanöver – Zeugenaufruf

Aesch BL: Auffahrkollision nach Überholmanöver – Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Ettingerstrasse, Fahrtrichtung Ettingen, ereignete sich am Freitagabend, 27. April 2018, um 17:30 Uhr, eine Auffahrkollision zwischen zwei Personenwagen.

Eine Person wurde leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein Personenwagenlenker, von Aesch kommend, auf der Ettingerstrasse Richtung Ettingen. Dabei wurde dieses Fahrzeug von einem weiteren Personenwagen überholt. Nach diesem Überholmanöver kam es aus bisher unklaren Gründen, zwischen diesen beiden Fahrzeugen, zu einer Auffahrkollision.



Der Lenker des auffahrenden Fahrzeuges wurde dabei leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Zeugenaufruf

Da die beiden beteiligten Fahrzeuglenker unterschiedliche Angaben bezüglich des Unfallhergangs machen, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale in Liestal, Telefon +41 (0) 61 553 35 35.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: © Polizei Basel-Landschaft

Was ist los im Kanton Basel-Landschaft?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Aesch BL: Auffahrkollision nach Überholmanöver – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.