Pigne d’Arolla VS: Gebirgsdrama – sieben verstorbene Personen identifiziert

Pigne d’Arolla VS: Gebirgsdrama - sieben verstorbene Personen identifiziert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Anlehnung an die Meldungen der Kantonspolizei (letzte Meldung vom 02.05.2018) kann die Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis zum jetzigen Zeitpunkt folgende Ermittlungserkenntnisse bekannt geben:

Die beiden Skitourenfahrer-Gruppen verbrachten die Nacht vom Samstag, 28. April 2018 auf Sonntag, 29. April 2018 in der Hütte „Cabane des Dix“. Am Sonntagmorgen, gegen 06:30 Uhr brach die französische Gruppe mit dem Ziel „Cabane des Vignettes“ auf.

Zur selben Zeit startete die zweite Gruppe, angeführt von einem italienischen Bergführer, in Richtung „Cabane Nacamuli“. Die französische Gruppe war ohne Bergführer unterwegs.

Gegen 10:00 Uhr befanden sich die Skitourenfahrer auf der Passage „la Serpentine“. In der Folge kamen die beiden Gruppen allmählich von der klassischen Route bzw. vom Weg ab. Das Wetter verschlechterte sich und die Sicht war, bis auf wenige Meter eingeschränkt. Der Bergführer verliess während der Nacht seine Gruppe nicht.

Die sieben verstorbenen Personen sind formell identifiziert und konnten inzwischen ihren Familien übergeben werden.

Die Abklärungen werden fortgeführt und die Öffentlichkeit wird über die Entwicklung der Untersuchung auf dem Laufenden gehalten.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft des Kantons Wallis
Bildquelle: Kantonspolizei Wallis

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Pigne d’Arolla VS: Gebirgsdrama – sieben verstorbene Personen identifiziert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.