Stadtpolizei Chur GR: Grosser Sachschaden bei Streifkollision

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Chur ist es am Freitagnachmittag (4.5.2018) auf der Kreuzung Schützengarten zu einer Streifkollision zwischen zwei Personenwagen gekommen.

Es entstand grosser Sachschaden. Personen wurden keine verletzt.

Eine 52-jährige Automobilistin fuhr mit ihrem Auto vom Kreisel Chur Süd herkommend über die rechte Fahrspur der Umfahrung Süd in Richtung Stadtzentrum. Einen Augenblick später fuhr ein 46-jähriger Autolenker auf der linken Fahrspur in gleiche Richtung. Mitten auf der Kreuzung Schützengarten ist es im Kurvenbereich zwischen den beiden Fahrzeugen zu einer Streifkollision gekommen. Gemäss den Aussagen einer Drittperson ist es zum Unfall gekommen, weil der 46-jährige Autolenker mit nicht angepasster Geschwindigkeit in die Kreuzung eingefahren sei. Sein Auto sei deswegen auf die rechte Fahrspur abgetrieben worden, wo es schliesslich zu einer Streifkollision mit dem Personenwagen der 52-Jährigen kam.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

 

Quelle: Stadtpolizei Chur
Bildquelle: P. Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadtpolizei Chur GR: Grosser Sachschaden bei Streifkollision

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.