Aktuelle Corona-News

Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden: 3 Verkehrsunfälle am Mittwochnachmittag

Am Mittwochnachmittag, 09. Mai 2018, ist es im Kanton Appenzell Ausserrhoden, zu drei Verkehrsunfällen gekommen.

Ein Velofahrer und ein E-Bikelenker wurden verletzt.

In Gais fuhr um 13.50 Uhr ein 73-jähriger Automobilist aus der Hauszufahrt an die Hauptstrasse und in Richtung Dorfplatz in die Langgasse ein. Dabei übersah er einen 74-jährigen Fahrradfahrer, welcher auf dem Trottoir fuhr und kam es zu einer Kollision. Der Velofahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde mit der Ambulanz ins Spital überführt.

Um 14.45 Uhr hielt ebenfalls in Gais ein 73-jähriger Automobilist auf der Oberdorfstrasse am rechten Strassenrand an um nach links, auf einen Parkplatz abzubiegen. Beim Abbiegen kam es mit einem entgegenkommenden E-Bikelenker zu einer Frontalkollision. Der E-Biker wurde leicht verletzt und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

In Lustmühle fuhr um 16.15 Uhr, eine 30-jährige Automobilistin von St. Gallen in Richtung Teufen. Bei der Verzweigung in Lustmühle bremste der voranfahrende Personenwagen vor einem Fussgängerstreifen brüsk ab, da die Lenkerin das Bremsmanöver zu spät bemerkte kam es zu einem Auffahrunfall. Verletzt wurden niemand.

 

Quelle: Kapo AR
Bildquelle: Kapo AR

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden: 3 Verkehrsunfälle am Mittwochnachmittag

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.