Aktuelle Corona-News

Lichtensteig SG: Rentner mit Elektrofahrrad schwer verunfallt – Zeugen gesucht

Am Mittwochabend (09.05.2018), kurz nach 21:10 Uhr, ist auf der Wilerstrasse, Höhe BP-Tankstelle, ein 69-jähriger Elektrofahrradfahrer aufgefunden worden. Er war schwer verletzt und musste von der REGA ins Spital geflogen werden.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Gemäss jetzigem Kenntnisstand fuhr der 69-Jährige mit seinem Elektrofahrrad in verkehrter Fahrtrichtung, die Grabengasse (Einbahnstrasse) hinunter in Richtung Wattwil. Höhe BP Tankstelle kam er auf unbekannte Art und Weise zu Fall. Er wurde bewusstlos auf dem Trottoir liegend angetroffen. Das Elektrofahrrad lag auf der Strasse, angrenzend zum Trottoir. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst musste der Mann mit schweren Verletzungen ins Spital geflogen werden.



Personen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo SG
Bilderquelle: Kapo SG

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Lichtensteig SG: Rentner mit Elektrofahrrad schwer verunfallt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.